Sommerbepflanzung und Einladung zur Gartenbesichtigung im Juni

Unsere Frühjahrsbepflanzung hatte heuer einige Wetterkapriolen überstehen müssen, zuletzt mal auch sommerliche Temperaturen von annähernd bald 30°C. Das war etwas zu viel des Guten. Nun hatten wir, gerade noch vor Pfingsten, die Sommerbepflanzung vorgenommen, hoffen wir mal, dass wir damit etwas mehr Glück haben. Entlang der Hauptstraße und auch die Ortseingangskästen, bekamen diesen sommerlichen Glanz, mit leuchtenden Geranien und auch den etwas höheren Ziersalbei. Jetzt müssen sie nur noch liebevoll gepflegt werden und hoffentlich halten sie den Wetterkapriolen auch so gut Stand, wie im letzten Jahr.

 

Terminvorschau: Die vorgesehene Gartenbesichtigung führt uns in den Umweltgarten nach Wiesmühl, mit Führung. Der Umweltgarten liegt an der B299 in der Nähe von Engelsberg und ist auch hervorragend für Kinder geeignet. Wir treffen uns am Samstag, den 25. Juni um 13:00Uhr, am Vereinsheim in Nußdorf. Wir bilden Fahrgemeinschaften und wollen auch anschließend in einem Café einkehren. Wir hoffen und freuen uns auf rege Beteiligung, nachdem wir jetzt so lange Zeit auf eine gemeinschaftliche Unternehmung verzichten mussten.

 

SB

 

Muttertagsgeschenk gebastelt

Ein Geschenk zum Muttertag basteln – dafür haben sich 12 Kinder beim Kinderprogramm des Gartenbauvereins angemeldet. Darunter waren viele „alte Bekannte“ aber auch ein paar neue Gesichter. Gefreute haben sich sowohl die Kinder als auch wir Helfer Marlis, Sabine und Gudrun,
nach langer Pause wieder zusammen kommen zu dürfen und ein schönes Geschenk für die Mamas zu basteln. Im Vorfeld haben wir schon mal Wiesenblumen gepflückt und gepresst. Die durften dann die Kinder nach belieben auf eine Kerze „kleben“. Dazu legten die Kinder die einzelnen Blumen auf die Kerze. Dann wurde mit Hilfe eines Pinsels flüssiges Wachs auf die Blumen gepinselt, bis sie auf der Kerze klebten. Die fertige Kerze wurde noch mit einer Schnur und einem liebevoll gestalteten Herzanhänger verziert. Uns hat es allen viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass sich die Mamas am Muttertag auch darüber gefreut haben. Ein herzliches Dankeschön auch an die Schule, die uns wieder mal den Werkraum zur Verfügung gestellt hat.


Das Team vom Kinderprogramm

Rege Beteiligung beim Pflanzentausch

Mit reichhaltigem Angebot trafen sich zum Frühjahrsauftakt des Gartenjahres, die Nußdorfer Gartler, endlich mal nach Corona-Pausen in 2020 und 2021, zum geplant alljährlichen „Frühjahrs-Pflanzentausch“ am Vereinsheim in Nußdorf. Wir hatten Glück mit dem Wetter und auch dieses Jahr fand er wieder sehr starken Zuspruch. So gut wie alle angebotenen Pflanzen fanden einen neuen Besitzer, auch Pflanzensamen waren im Angebot, was ja schon seit längerem gewünscht war. Anzucht-Pflanzen, wie Tomaten, Paprika, Pfefferoni, verschiedene Blumen und Stauden, waren wieder sehr begehrt. Aber auch Ableger oder einfach zu viel gewordene Topfpflanzen fanden einen neuen Gartenfreund. Unsere Mädels aus der Vereinsleitung hatten zudem was süßes vorbereitet, so konnte mancher noch mit einem Stück Kuchen verweilen und über Garten-Erfahrungen sich austauschen. Petrus war uns Gott sei Dank sehr gnädig, somit war jeder zufrieden und mit neuen Pflanzen wieder nach Hause gekommen.

 

Terminvorschau: Voraussichtlich am Samstag, den 25. Juni 2022 findet wieder eine Gartenbesichtigung statt. Treffpunkt ist um 13:00Uhr am Vereinsheim in Nußdorf. Wir wollen evtl. den Umweltgarten in Wiesmühl besuchen, wenn das die Witterung zulässt. Anschließend wäre eine Einkehr in einem Café geplant. Der Termin kann sich noch ändern, wird kurzfristig festgelegt, aber rechtzeitig im Gemeindeblatt bekannt gegeben.

 

SB

Frühjahrsbepflanzung und Bäume schneiden durch den Gartenbauverein

Das hätten sich Violas und Co. auch nicht gedacht, dass sie noch mal völlig unter die „Haube“ kommen, nachdem der zurückgekehrte Winter eine weiße Decke über sie gelegt hatte. Nach den teilweise frühlingshaften Temperaturen im März, ist er jetzt Anfang April mit voller Wucht zurückgekommen. Der Gartenbauverein machte sich wieder die Mühe, mit einem bunten Reigen von verschiedenen Stiefmütterchen, Bellis und Hornveilchen, entlang der Dorfstraße, Nußdorf mit Blumen zum Frühjahrsglanz zu bringen. Auch die Blumenkästen am Dorfeingang und die Jubiläumslinde, erhielten diese schöne Frühjahrszier. Jetzt müssen sie nur noch, dies alles natürlich ganz ehrenamtlich, liebevoll gepflegt werden. So sollte dann zu Ostern diese Zier erblühen, nachdem auch die Gemeinde wieder die so schön bemalten Ostereier der Grundschule angebracht hat. Ebenfalls hatten sich Mitglieder des Gartenbauvereins wieder der Apfelbäume angenommen, denen am Vereinsheim und an der alten Grundschule. Fachgerecht erhielt jeder wieder eine neue „Frisur“, wobei der Wuchs letztes Jahr sehr unterschiedlich war und deshalb der eine mehr, der andere weniger, geschnitten werden musste. Ein bisschen Dünger noch verteilt, dann hoffen wir wieder auf einen guten Ertrag, damit es wieder Apfelsaft für die Grundschule und den Kindergarten gibt. Dass die Bäume wieder frostfrei durch die Blütezeit kommen ist nicht selbstverständlich, denn früh blühende Sorten hatten in den letzten Jahren immer wieder mal das Problem, dass nach einem milden Winter und baldigen Frühjahrsbeginn, die Spätfröste dem einen oder anderen Baum zugesetzt haben. Nun wünschen wir allen aber erst mal ein frohes Osterfest und viel Freude und Erfolg im Gartenfrühling.

 

Terminvorschau: Der Pflanzentausch in diesem Frühjahr, findet am Freitag den 29.04.2022, von 16:00 bis 18:00Uhr, am Bürger- und Vereinsheim statt. Jeder kann Pflanzen, Ableger oder Anzuchtpflanzen bringen und tauschen. Auch wer Saatgut anbieten will, kann dies gerne tun, denn danach wurde immer wieder mal gefragt.

 

SB

Gartenbauverein verschiebt die Frühjahrsversammlung in den Herbst.

Zu Jahresbeginn, als wir unsere Termine zum Jahresprogramm festlegten, sah es gar nicht danach aus, dass im März eine Versammlung wieder möglich wäre. So haben wir, im Gleichlaut mit dem letzten Jahr, die Jahreshauptversammlung wieder in den September verlegt, das wird voraussichtlich Freitag der 23. September sein. Die Unsicherheit bei der Planung hat uns zu dieser Entscheidung bewogen. Vor Ostern ist somit kein Programmpunkt beim Gartenbauverein, dafür wollen wir den Pflanzentausch schon mal Ende April abhalten, nämlich am Freitag den 29. April. Trotzdem wollen wir wieder die Blumenbeete, entlang der Hauptstraße, bepflanzen, mit der Hoffnung, eine bisschen bunt in die düstere Zeit zu bringen, die ja eigentlich ein Frühlingserwachen sein soll. Wir werden Euch zu gegebener Zeit aber noch genauer informieren, welche Veranstaltungen stattfinden oder nicht. Einen vorläufigen Überblick gibt es bereits auch auf unserer Internetseite. Jetzt lassen wir erst mal das Frühjahr kommen, den Garten auf den neuesten Stand bringen, die Blumen und Bäume blühen, dann ist hoffentlich auch der Virus im Griff und wir können wieder Ausstellungen oder Gartenschauen besuchen und uns auf gemeinsame Unternehmungen freuen.

 

SB

In 2022 kein festes Jahresprogramm beim Gartenbauverein Nußdorf

In der letzten Sitzung, der Vereinsleitung vom Gartenbauverein Nußdorf, wurde beschlossen, in 2022 kein gedrucktes Jahresprogramm herauszugeben. Nun hält uns die Corona-Pandemie das dritte Jahr fest im Griff und bereits 2020 und 2021 konnten die Veranstaltungen zum Großteil nicht stattfinden. Wir haben uns aber trotzdem Gedanken gemacht und werden, die in 2022 geplanten Veranstaltungen, rechtzeitig im Gemeindeblatt und auf unserer Internetseite bekanntgeben. Voraussetzung ist natürlich, dass die Auflagen durch die Corona Pandemie akzeptabel und umsetzbar sind. Veranstaltungen im Freien, wie z.B. Pflanzentausch oder Gartenbesichtigung, dürften vielleicht stattfinden. Unser Kreisverband hatte ebenso fleißig geplant, jedoch musste der Traunsteiner Gartentag in Palling bereits wieder abgesagt werden. Der Traunsteiner Saatguttag findet rein digital statt, näheres dazu auf der Internetseite des Kreisverbandes . Trotz der ganzen Umstände wünschen wir allen ein erfolgreiches Gartenjahr, viel Freude dabei und bleibt gesund.

 

SB

In 2022 wieder neue Mitgliedskarten

Nun scheint auch in 2021 die stillste Zeit im Jahr wieder zu einer wirklich „staadn Zeit“ zu werden. Langsam hat jeder Gartler so weit seinen Garten „winterfest“ und kann sich um die Blumen im Haus und Keller kümmern, welche als Überwinterungspflanzen schließlich auch ihre Pflege brauchen. Auch der Gartenbauverein kann sich nicht zurücklehnen, denn in 2022 gibt es neue Mitgliedskarten, die wieder eine Gültigkeit von 5 Jahren haben. Diese werden gerade vorbereitet und der Gartenbauverein Nußdorf hat sich für die Variante aus Papier entschieden, denn ab dieser Ausgabe gibt es diese auch in Plastik, aber das sollten wir doch aus Gründen des Umweltschutzes möglichst vermeiden. Die abgelaufenen Karten kann man dann nämlich einfach zum Altpapier geben, wenn jemand jedoch aus dem Verein austritt, wäre es schön, wenn dieser personalisierte Ausweis wieder dem Gartenbauverein zurückgegeben und nicht weiterverwendet wird. Spätestens Anfang bis Mitte Januar sollten wir es dann schon schaffen, dass alle Mitglieder diesen neuen Ausweis bekommen. Bis dahin wünschen wir allen schon mal einen besinnlichen Advent, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes, vor allem aber gesundes Neues Jahr, mit viel Freude und Erfolg im Garten. Die ersten weißen Christrosen sind ja bereits am blühen und sie künden uns an, dass es immer wieder weitergeht. Wenn sie dann wieder mit Schnee zugedeckt werden, halten sie durch, bis die ersten Sonnenstrahlen sie wieder freigeben. Diese Schneerosen, aus der Gattung Nieswurz, in der Familie der Hahnenfußgewächse, blühen den ganzen Winter durch und im März kommen dann die roten dazu, aber auch sie bereiten sich schon unter dem Schnee auf den Frühling vor, welcher sicher wieder kommen wird.

 

Terminvorschau: Nun fällt die Wanderung zum Dorfadvent, nach Sondermoning, heuer tatsächlich wieder dem Coronavirus zum Opfer, denn aufgrund der dramatischen Entwicklung, in Sachen Corona-Pandemie, wurden bereits viele Veranstaltungen abgesagt, so auch diverse Advents- und Christkindlmärkte, leider auch der kleine Dorfadvent in Sondermoning.

SB

Apfelsaft-Spende an die Grundschule und an den Kindergarten Nußdorf

Nun ist es gleich wieder zu Ende, das Gartenjahr, in dem es wie immer viel zu tun gab. Lediglich unser Vereinsjahr ist auch heuer wieder ganz anders gelaufen, als wir uns das so vorgestellt hatten, denn viele Programmpunkte sind wieder ins Wasser gefallen, oder einfach gesagt, dem Coronavirus wieder zum Opfer gefallen. So ist es doch umso schöner, wenn sich die Natur davon nicht beeindrucken lässt, alles wächst wie jedes Jahr, mal weniger, mal mehr. Heuer waren durchwegs wieder viel Äpfel an den Bäumen, somit hat der Gartenbauverein die Äpfel, von Vereinsheim und alter Grundschule, zu Saft pressen lassen. Dieser Saft, fertig abgepackt in 3-Liter Kartons, wurde jetzt der Grundschule und dem Kindergarten Nußdorf überreicht. Auch im nächsten Jahr wollen wir wieder die Bäume pflegen und auch ernten, wenn es nicht schon andere vor uns getan haben – aber nur ernten, die Arbeit der Pflege will ja eh fast keiner mehr machen. Vielleicht sollte man auch erwähnen, dass diese Bäume ganz bewusst keine gelben Bänder tragen, denn grundsätzlich ist es ja so, dass der Apfel am Baum demjenigen gehört, dem der Baum gehört, der Apfel am Boden gehört demjenigen, dem das Grundstück gehört. Alles andere ist eben kein Allgemeingut, sondern Diebstahl, wenn man ohne Rücksprache mit dem Besitzer / Eigentümer sich hier bedient. Zu den gelben Bändern gibt es Anfang des nächsten Jahres noch eine Information unseres Kreisverbandes, wie sich das Ganze auch rechtlich darstellt. Auf der internetweite des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ist dazu zu lesen: „Bevor Sie ein gelbes Band anbringen, sollten Sie daher mit Ihrer Haftpflichtversicherung abklären, ob ein ausreichender Versicherungsschutz besteht. Die Teilnahme an der Aktion erfolgt auf eigene Verantwortung der Obstbaumbesitzerinnen und -besitzer. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft übernimmt keinerlei Haftung“. Also auch hier, wieder mal alles nicht so einfach, wie man sich das vorstellt. Aber wenn es die Natur so gut mit uns meint, mit dem ganzen Obst, sollten wir das Geschenk auch annehmen und etwas daraus machen, vielleicht kommen wieder Jahre, wo wir nicht so reich gesegnet werden damit. Dann ist hoffentlich dieser Virus verschwunden und wir können wieder Gartenbesichtigungen oder auch einen Ausflug veranstalten, das fehlt uns schon sehr.

 

GB

Kürbisschnitzen

Die Sonne lachte wieder mal auf die schönen orangefarbenen Kürbisse, die letzten Freitag vor dem Vereinsheim zum schnitzen bereitstanden. Nach langer Pause freuten sich neun Buben und Mädchen, sich zum gemeinsamen Basteln zu treffen. Das Aushöhlen des großen Gemüses ist die anstrengenste Arbeit und manch einer brauchte dabei die Unterstützung der erwachsenen Helfer. Aber auch das Ausschneiden von Augen und Mund ist gar nicht so leicht, da der Kürbis sehr hart sein kann. Aber nach einer knappen Stunde waren die lustigen oder gruseligen Gesichter alle fertig. Stolz präsentierten die Kinder ihre Werke auf dem Gruppenfoto.

 

Das Team vom Kinderprogramm GBV

Herbst-Pflanzentausch 2021

Gartenbauverein hielt einen Herbst-Pflanzentausch ab.

Nach einem Jahr Pause, haben wir wieder mal einen „Pflanzentausch“ im Herbst gewagt. Bei herbstlichem, aber nicht unfreundlichem Wetter, trafen sich zum nahen Ende des Gartenjahres, die Nußdorfer Gartenfreunde am Vereinsheim in Nußdorf. Viele Gartenblumen und Stauden waren im Angebot und viele angebotenen Pflanzen fanden auch einen neuen Besitzer. Ein paar Samen gab es auch zu tauschen, sowie Stecklinge und auch Blumenzwiebeln. Platz wäre noch genug gewesen und es hätten sich ruhig noch mehr Leute Pflanzen holen dürfen, vor allem neue Gartler, die erst anfangen mit ihrem Garten. Ist auch eine gute Gelegenheit für Informationsaustausch und Erfahrungen der älteren Generation, an die jüngeren weiterzugeben. Eine Anregung war auch, vielleicht Gemüse, Früchte, Nüsse oder dergleichen mitbringen zu dürfen, wenn jemand zu viel davon hat. Könnte man sich durchaus vorstellen, mal schauen, ob sich das Angebot erweitern lässt. Vielleicht schon mal vormerken, denn im Frühjahr findet sicher wieder ein Pflanzentausch statt.

 

Terminvorschau: Im Prinzip ist unser Vereinsprogramm für 2021 zu Ende, lediglich die Wanderung zum Dorfadvent, nach Sondermoning im Dezember, steht noch auf dem Programm. Könnte ja sein, dass dieser heuer wieder stattfinden darf, dann informieren wir rechtzeitig noch im Gemeindeblatt, ob auch unsere Wanderung stattfindet.

 

SB